SauerlandRadring - Unterwegs auf alten BahntrassenTourenradfahren

Radeln im Zeichen der Fledermaus: Ein Raderlebnis abseits der Straße, aber trotzdem auf bestens asphaltierten Wegen: Das bietet der SauerlandRadring. Mit seinen 84 Kilometern Länge spricht er vor allem Tourenradfahrer und sportliche Familien an. Auf der Hälfte der Strecke bewegt man sich außerdem auf ehemaligen Bahntrassen.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Beschreibung

Finnentrop, Eslohe, Schmallenberg und Lennestadt heißen die vier Hauptorte, die am SauerlandRadring liegen. Und sich aufgrund der geschlossenen Runde - neben etlichen weiteren kleinen Dörfern - als optimale Ausgangsorte eignen. Es gibt keinen festen Start- und Endpunkt, hier kann man an jedem Punkt "zusteigen" - ähnlich wie bei der Bahn.

Die Zeugen der bahntechnischen Vergangenheit sind neben der Strecke zum Teil noch erhalten: neben alten Signalanlagen, Prellböcken und Waggons sind auch alte Dampfloks zu bestaunen. Und als besonderes Highlight wartet der berühmte Kückelheimer "Fledermaustunnel" auf die Radler.

Etappenorte: Finnentrop - Eslohe - Schmallenberg - Lennestadt - Finnentrop

Orientierung: Im Sauerland gibt es seit dem Jahr 2015 ein Knotenpunktsystem zu reinfacheren Orientierung. Für den SauerlandRadring orientieren Sie sich daher am besten am Logo oder an der Knotenpunktfolge.

Knotenpunktreihenfolge: 48 - 50 - 49 - 55 - 42 - 44 - 45 - 46 - 50 - 52 - 39 - 37 - 41 - 46 - 47 - 48

 

Informationen zur perfekten Vorbereitung von kleinen und großen Radtouren finden Sie beim ADFC:

www.adfc.de/ausrüstung

Das Highlight und Wahrzeichen des SauerlandRadring ist sicherlich der Fledermaustunnel. Aber entlang der Route finden Sie auch viele weitere spannende Orte und Sehenswürdigkeiten. Die Nordschleife des SauerlandRadrings erweitert die Tour um 40 km nach Meschede entlang des Hennesees.

In der gesamten Region (Kreis Soest, Hochsauerlandkreis, Märkischer Kreis, Kreis Olpe und Kreis Siegen-Wittgenstein) ist ein Rettungspunktsystem installiert. Rettungspunkte finden Sie unter anderem auf den Informationstafeln der Knotenpunkte des Radnetzes Südwestfalen

Eine Liste von Parkplätzen entlang des  SauerlandRadring finden Sie auf www.sauerlandradring.de

 

Am Bahnhof in Finnentrop finden Sie einen großflächigen kostenfreien Parkplatz.

Adresse: Am Bahnhof 16, 57413 Finnentrop

Den SauerlandRadring erreichen Sie bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Bahnhöfe in Finnentrop, Grevenbrück, Lennestadt und Altenhundem bieten die optimale Möglichkeit für einen Einstieg.

Zudem besteht zwischen den Gemeinden entlang der Strecke eine flächendeckende Verbindung mit Bussen.

BVA Radausflugsführer Alte Bahntrassen im Sauerland 1:50.000: 14,95 €

BVA ADFC-Regionalkarte Sauerland (mit Knotenpunktsystem) 1:75.000: 8,95 € oder BVA Radausflugsführer Alte Bahntrassen im Sauerland 1:50.000: 14,95 € Bestellung über: info@sauerland-radwelt.de (zzgl. 2,50 € Verpackung und Versand)

Kondition 

Technik 

Erlebnis 

Landschaft 

Schwierigkeit mittel
Länge 83 km
Aufstieg 423 m
Abstieg 423 m
Dauer 6,4 h
Niedrigster Punkt 224 m
Höchster Punkt 459 m

Startpunkt der Tour:

Finnentrop

Zielpunkt der Tour:

Finnentrop

Eigenschaften:

  • aussichtsreich
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich
  • kulturell / historisch

Download


Tourkarte als PDF
Google-Earth
GPS-Track

More infos

www.sauerlandradring.de

Die Tour wird präsentiert von:

Sauerland-Tourismus e.V.

-